Geburt der Venus

Hand Painted Art! Factory Price!
Bild Geburt der Venus von Botticelli

Die Geburt der Venus oder auch auf italienisch La nascita di Venere ist ein Gemälde von Sandro Botticelli. Das Gemälde zeigt die Göttin Venus und hängt in den Uffizien in Florenz. In Auftrag gegeben hat wohl Lorenzo di Pierfrancesco de’ Medici das Gemälde für die Villa di Castello. Es soll darüber hinaus eine Huldigung an Simonetta Vespucci darstellen, deren Gesicht es vermutlich darstellt. Ursprünglich war das Bild unter dem Titel: "Venus die dem Meer entsteigt" bekannt, erst seit dem frühen 19. Jahrhundert wird es als Geburt der Venus bezeichnet.

Auf dem Bild sieht man in der Mitte, wie die Venus (griechisch Aphrodite, „die Meerschaumgeborene“) einer Jakobsmuschel entsteigt. Deshalb wohl auch der Bildtitel: "Die Geburt der Venus" obwohl eigentlich die auf der Geburt folgende Landung der Venus am Strand von Zypern dargestellt ist.
Die ganz linke Figur stellt den Westwind Zephyr dar, wen er in der Umarmung hält ist nicht ganz klar. Zum einem könnte es Aura, die Göttin der sanften Morgenbrise, sein, zum anderen aber auch die Nymphe Chloris, die sich nach der Vorlage von Ovids Fasten (V,195ff.) erst nach der Umarmung durch Zephyr in „Flora“, die Göttin der Frühlingsblüte verwandelt. Die rechte Figur, die der Venus einen Mantel reicht, ist eine der Horen, Göttinnen der Jahreszeiten.

Bild "Die Geburt der Venus" (La nascita di Venere) von Sandro Botticelli. Für eine Vergrößerung und Details fahren Sie einfach mit dem Mauszeiger über das linke Bild. Für die Funktion muss Java-Script aktiviert sein!

Source: http://sandro-botticelli.meinwissen.info/botticelli-bilder/die-geburt-der-venus/index.html

Home  |   About Toperfect  |   Contact Us  |   Terms & Copyrights  |   Art Links

Powered by Toperfect ([ˈtɔpəfikt]), Top & Perfect.

Copyright © 1995 - .

Toperfect is trademark of Toperfect Group, see certificates.

Share Toperfect